Suppe und Mucke e.V.

Der Suppe und Mucke e.V. gründete sich 2009 um das gleichnamige unkommerzielle Straßenfest im Berliner Stadtteil Friedrichshain auszurichten. Jedes Jahr wechselt der Standort des Festes, und macht somit auf die soziokulturelle Vielfältigkeit des Kiezes aufmerksam. Bei Musik und Suppe können sich die FestbesucherInnen über lokalpolitische Themen informieren und mit den teilnehmenden Projekten, KünstlerInnen und anderen Mitmenschen in Kontakt treten. Darüber hinaus tragen weitere Veranstaltungsformate über das Jahr verteilt dazu bei mit anderen Gruppen, Projekten und KünstlerInnen zu kooperieren und sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der KuJuB e.V. unterstützt Suppe und Mucke e.V. seit 2013 mit finanziellen Mitteln. Dabei steht für uns im Vordergrund, dass Jugendlich nachhaltig in Projekt integriert werden und den verschiedenen kulturellen und sozialen Initiativen in ihrem Kiez begegnen. Ziel ist es ihnen einen Zugang in die junge Kunst- und Kulturszene in Berlin Friedrichshain zu geben.

Quellen: Webseite des Suppe & Mucke e.V.

Beträge zum Thema Suppe und Mucke und Kiezarbeit