Details zum Antrag

Was muss in einem Projektantrag stehen?

  • Name der Antragstellerin und einer konkreten Ansprechpartnerin des Projektes
  • Kontaktdaten der Antragstellerin (Adresse, E-Mail, Telefon, etc.)
  • ggf. die Trägerin des Projektes mit Kontaktdaten und Gesellschaftsform
  • Kontoverbindung des Projektes/der Trägerin
  • Projektinhalt/-konzept/-ziel
  • Beschreibung des Personenkreis der Mitwirkenden
  • Beschreibung des Personenkreises die durch das Projekt erreicht werden sollen
  • Finanzierungskonzept
  • Durchführungszeitraum
  • gewünschte Förderungssumme
  • Verwendung der Förderung

Übermittel uns dafür bitte den ausgefüllten Projektantrag an vorstand@kujub.de!

Beachte: Bitte denke daran, uns Kontaktdaten einer Ansprechpartnerin zu benennen, die sich mit dem Projekt gut auskennt.

Was gibt es noch zu wissen über das “Genehmigungsverfahren”?

Anträge werden durch den Vorstand des KUJUB e.V. geprüft. Der Vorstand des KUJUB e.V kann alle Förderungsanträge bis zu 500,- EURO genehmigen, ablehnen oder eingeschränkt genehmigen. Dazu unten näheres.

Alle Anträge über 500,- EURO müssen in der Mitgliederversammlung abgestimmt werden. Eine Ablehnung kann dann durch den Vorstand erfolgen, wenn der Antrag nicht satzungsgemäß ist. Die Satzung kannst du hier nachlesen.

Die Mitgliederversammlung findet  jährlich im Frühjahr statt. Anträge  an die Mitgliederversammlung sind bis zum 31.12. des Vorjahres einzureichen. Die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung muss durch den Vorstand geprüft und beantragt werden.

Wird ein Antrag durch den Vorstand oder die Mitgliederversammlung …

  • abgelehnt, bekommt die Antragstellerin eine begründete Antwort. Darüber hinaus geben wir Hinweise, um die satzungsgemäße Antragsstellung bzw. Projektorientierung zu verbessern.
  • genemigt, so wird die Antragstellerin per Mail oder telefonisch informiert. Zudem wird sie über die Verpflichtung der Projektdokumentation und Zusendung des Schein C des Antragsformulares erinnert
  • teilgenehmigt,  der Vorstand bzw. die Mitgliederversammlung ändert die Förderungssumme und/oder schränkt die Verwendung der Fördermittel ein. An dieser Stelle tritt der Vorstand mit der Antragstellerin in per Mail oder telefonisch in Kontakt, um über die Einschränkung zu beraten.

Beachte: Ist der Förderbetrage eingegangen, ist der  KUJUB  zu benachrichtigen. Dafür sende bitte den ausgefüllten Schein C des Antragsformulares per Post an die Vereinsadresse!